Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten sie in unserer Datenschutzerklärung

Develop-mental Turn

Neue Beiträge zu einer rassismuskritischen entwicklungspolitischen Bildungs- und Projektarbeit

 

develop mental turnWeder die entwicklungspolitische Theorie noch die Praxis sind frei von stereotypen Bildern und Rassismen. Die Broschüre „Develop-mental Turn" macht deutlich: Es bedarf einer grundlegenden Reflexion und Veränderungen der Entwicklungspolitik in Bezug auf Rassismus. Dies muss bei den Einstellungen beginnen: Die Bilder und (Selbst-)Identifizierungen der „Helfenden" (im Globalen Norden verortet) und der „Hilfsbedürftigen" (im Globalen Süden verortet) halten sich hartnäckig. Sie sind verbunden mit weißen Selbstbildern und der kaum aufgearbeiteten kolonialen Vergangenheit.

 

Herausgeber: Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (2013)

Schutzgebühr: 10 EUR plus Versandkosten

Weitere Informationen und Bezug: ber-ev.de/bestellungen

 

Die Broschüre soll zum Nachdenken anregen und stellt sich nicht mit dem moralischen Zeigefinger über die Praxis der vielen Engagierten in den entwicklungspolitischen Organisationen. Sie soll Lust machen und motivieren, sich damit zu beschäftigen, wie sich rassistische Strukturen auch in den eigenen Projekten und Organisationen wiederfinden – und wie dies verändert werden kann.

 „Develop-mental Turn" ist die komplette Neubearbeitung der Broschüre „Von Trommlern und Helfern" (2007). Sie zieht eine erste Bilanz der Debatten und analysiert neue Themen, etwa die Rolle von Migrant/innen und Diaspora in der Entwicklungspolitik, die Dynamiken innerhalb entwicklungspolitischer Institutionen sowie Materialien und Methoden des Globalen Lernens aus rassismuskritischer Perspektive. Über die Hälfte der Texte ist neu, die anderen Artikel sind alle, größtenteils grundlegend, überarbeitet und aktualisiert worden. Checklisten zur Vermeidung von Rassismen in der entwicklungspolitischen Öffentlichkeitsarbeit runden die Broschüre als Orientierungshilfe für die eigene Arbeit ab.