Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten sie in unserer Datenschutzerklärung

Das Entwicklungspolitische Basis-Programm

Engagement braucht-Strukturen Web

 

Information – Beratung – Qualifizierung  für zivilgesellschaftliches Eine Welt-Engagement in Deutschland

 

Das entwicklungspolitische Basisprogramm (EBP) ist ein auf Bundesebene sowie auf Ebene verschiedener Bundesländer durchgeführtes Projekt der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit.

 

Ziel des EBP ist es zum einen, mit entwicklungspolitischen Informations-, Qualifizierungs- und Bildungsmaßnahmen insbesondere die Eine Welt-Landesnetzwerke darin zu unterstützen, praktische Beiträge von kleineren und mittleren Vereinen und Initiativen in den Bundesländern zu ermöglichen und zu fördern. So entsteht in den Bundesländern eine zivilgesellschaftliche Ansprechstruktur für NRO, Basisinitiativen, Klein(st)-NRO und Mitglieds-organisationen der Eine Welt-Landesnetzwerke und Einzelpersonen. 

 

Gleichzeitig werden Maßnahmen und Aktivitäten zur kritischen Begleitung von Politikprozessen nachhaltig aufgebaut und mit thematischen, bundesweiten Fachforen Plattformen für aktuelle Diskurse angeboten, um Austausch, Wissenstransfer und Debatten auch überregional zu fördern.

 

Mit dem EBP werden entwicklungspolitische Impulse aus den Bundesländern und den verschiedenen Themenbereichen unseres Netzwerkes gebündelt und als Impulse in die Politik eingespeist.

 

Das EBP begleitet die Fachforen und stellt deren Anbindung an die übrige Netzwerkstruktur der agl sicher. Daneben bietet es mit regelmäßigen Bundestreffen der agl-Mitglieder sowie einer jährlich stattfindenden bundesweiten Konferenz für Eine Welt-Promotor*innen und -Multiplikator*innen verschiedene Formate für die thematische und strukturelle Weiterentwicklung von Akteur*innen der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit.

 

Das EBP arbeitet eng mit dem Eine Welt-Promotor*innen-Programm zusammen.


 

 
Die Ziele des EBP:

 

  • Förderung von Austausch und Kompetenzen in den Eine-Welt Landesnetzwerken und Gewährleistung des gegenseitigen Wissenstransfers zur Stärkung der Strukturen in den 16 Eine Welt-Landesnetzwerken
  • Stärkung der Rolle der Eine Welt-Landesnetzwerke als Mittler zwischen NRO und Förderinstitutionen als gute Möglichkeit, die Interessen gerade der kleinen Gruppen und Initiativen zu vertreten
  • Verbesserung der Rahmenbedingungen für entwicklungspolitische Inlands- und Bildungsarbeit im Dialog mit Bundes- und Landesregierung(en) und –ministerien und mit politischen Parteien, Verwaltungseinrichtungen, Verbänden und Unternehmen
  • Interessenvertretung gegenüber Landes- und Bundespolitik, gegenüber Bundestag und Landesparlamenten zu Themen wie Sozialstandards in der öffentlichen Beschaffung, zum Fairen Handel, zu Partnerschaftsarbeit auf Augenhöhe
  • Förderung des Eine Welt-Engagement der Menschen in Deutschland durch attraktive Handlungsangebote und Beratung
  • Stärkung der Anerkennungskultur für Eine Welt-Aktivitäten und bürgerschaftliches Engagement

 

 

IBQ - unser Konzept: Informieren – Beraten – Qualifizieren

 

Entwicklungspolitische Gruppen sind kompetente Akteure der Bildungs- und Informationsarbeit, sie verfügen über umfangreiches Fachwissen zu Eine Welt-Themen. Die agl qualifiziert und unterstützt in Kooperation mit den Eine Welt-Landesnetzwerken bedarfsorientiert und zielgruppengerecht die Weiterentwicklung dieser Initiativen:

  • Information – in Form von Rundbriefen und Newslettern, über Webseiten und thematische Plattformen, als Informationsservice in Workshops, Fachseminaren und Fachpublikationen
  • Beratung - als individuelle Beratungen, Besuche bei Gruppen und Initiativen bis hin zur Herausgabe von Broschüren und Arbeitshilfen sowie Vernetzungstreffen und Beratungsworkshops
  • Qualifizierung -  z.B. in Form von Fortbildungsreihen und Praxisworkshops, als kollegiale Beratung und Vernetzung
  • Öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen und Aktionstage, Kampagnen, Bildungs- und Informationstage (BITs), Vorträge und vieles mehr
  • Inhaltliche Themen wie Fairer Handel, Nachhaltigkeit in der öffentlichen Beschaffung, Wirtschaft und Menschenrechte, inklusive und diverse Verbandsarbeit, internationale Kooperationen und Partner*innenschaften, Globales Lernen





Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des    

                                 

BMZ CMYK de

 

 

 

 

 

 

 

BfdW-Logo Web farbe-rgb 567-pixelLOGO Katholischer Fonds farbig III